Mit 4 schnellen Tricks Ihre Produktivität steigern

Produktivität steigern einfach gemacht.

Welche Superkraft hätten Sie gerne? Wären Sie gerne unsichtbar oder möchten Sie fliegen?

Ich persönlich wäre gerne – richtig produktiv. Produktiv? Als Superkraft erscheint das auf den ersten Blick etwas banal. Bringt man jedoch etwas voran, verschafft das eine innere Genugtuung. Produktivere Menschen sind somit nicht nur erfolgreicher, sondern vor allem auch glücklicher.

Studien belegen, dass es nicht schwer ist, täglich sein volles Potenzial auszuschöpfen. Mit diesen 4 einfachen Tricks werden Sie garantiert Ihre Produktivität erhöhen können.

1. Schlafen Sie jede Nacht 30 Minuten länger

Arianna Huffington, Mitgründerin der Huffington Post, vertritt die Ansicht, dass ein Schlafmangel Ineffizienz hervorruft und somit die Produktivität verringert. Dies wird durch eine Studie der Universität Rochester bestätigt, welche herausfand, dass toxische Proteine nur im Schlaf von ihren Nervenzellen getrennt werden. Somit ermöglicht Ihnen der Schlaf, sich zu entgiften und wieder klar zu denken.

Für Arianna Huffington reichten nur 30 Minuten zusätzlicher Schlaf pro Nacht, um ihre Produktivität nachhaltig zu steigern. Der amerikanische Profisport verfolgt dieses Modell schon länger. Spieler haben in Ihren Vereinen eigene Schlafräume, um sich zu erholen und danach ausgeruht wieder belastbarer zu sein.

2. Gönnen Sie sich eine Pause

Die meisten von Ihnen kennen das: Sie starten ein neues, großes Projekt. Alles fängt gut an, jedoch verlieren Sie sich nach einiger Zeit in einer endlosen Menge an Details und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. In solchen Fällen gilt: Nehmen Sie erstmal Abstand von Ihrer Arbeit und gönnen Sie sich eine kurze Pause.

Eine amerikanische Produktivitätsstudie hat herausgefunden, dass Menschen nur 52 Minuten am Stück konzentriert und produktiv an einer Sache sitzen können. Im Anschluss benötig das Gehirn eine Pause von 17 Minuten um sich wieder zu regenerieren. Machen Sie z.B. einen Spaziergang, oder trinken Sie einen schnellen Kaffee mit einem Ihrer Mitarbeiter oder Kollegen.

So arbeitet man zwar insgesamt weniger Zeit, schafft am Ende des Tages aber deutlich mehr und ist weniger gestresst.

3. Erstellen Sie eine Liste mit Dingen, die Sie schon erledigt haben

Sie führen bestimmt eine Liste mit aktuellen Aufgaben oder wie man sie heutzutage so schön To-do Liste nennt. Führen Sie auch eine Liste, die alle schon erledigten Aufgaben zeigt?

Diese erstellen die meisten Menschen nicht, jedoch ist solch eine Liste ein altbewährtes Mittel der Motivationsförderung. Führen Sie sich täglich nicht nur Ihre anstehenden Aufgaben, sondern auch Ihre Erfolge vor Augen. Der Mensch kann sich besser an Erfolgen motivieren als an anstehenden Aufgaben. So steigern Sie Ihre Motivation und damit meist auch gleich die Produktivität Ihrer Arbeit.

4. Treiben Sie Sport am Morgen

Direkt nach dem Aufstehen in die Laufschuhe und eine kurze Runde drehen. Für viele ist das eine Horrorvorstellung.

Das Überwinden Ihres inneren Schweinehundes am Morgen wirkt sich jedoch gleich doppelt auf ihre Produktivität aus! Erstens bringen Sie durch die morgendliche Bewegung Ihren Kreislauf in Schwung und kommen topfit in der Arbeit an. Zweitens werden Ihre Pfunde purzeln! Nachgewiesener Weise verbrennen Sie am Morgen vor dem Frühstück mehr Kalorien als nach dem Essen. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt und Sie werden eine glücklichere Person! Sie werden positiver und motivierter durchs Leben gehen und Ihre Produktivität wurde gleich doppelt gesteigert!

Diese einfachen Tipps sollen nicht nur Ihre Produktivität erhöhen. Sie werden Sie auch glücklicher, gesünder und kreativer machen!

Lesen Sie im nächsten Teil unserer Serie wie sie neben Ihrer eigenen Produktivität, auch die Produktivität Ihrer Mitarbeiter erhöhen können

3 Kommentare

    1. Vielen Dank für das Kompliment.
      Fangen Sie doch einmal mit einer Maßnahme an und steigern Sie sich nach und nach. So ist der Wechsel nicht zu radikal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.